Randspalte-Links

Studie: STEP 2019

Über Entwicklung, Probleme und Interventionen zum Thema Handschreiben

Gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung und seinen 16 Landesverbänden führt das Schreibmotorik Institut eine bundesweite Online-Umfrage unter Lehrkräften aller Schulformen durch. Ziel ist es, neue Erkenntnisse zum Handschrifterwerb und den Einfluss des Einsatzes digitaler Endgeräte sowie die Dualität beider Methoden im Unterrichtseinsatz erlangen.

Handschreiben im digitalen Zeitalter ist ein aktuelles und viel diskutiertes Thema. Die STEP-Studie ist eine einzigartige bundesweite Erhebung, die sich damit wissenschaftlich auseinandersetzt. Sie knüpft an die 2015 durchgeführte Lehrerumfrage an, die ergab, dass ein Großteil der Schülerinnen und Schüler Schwierigkeiten mit der Handschrift hat. Es geht um gleiche Bildungschancen für alle Kinder, insbesondere auch für Kinder aus bildungsfernen Familien.

Das Ausmaß und die Ursache der Probleme mit dem Handschreiben sowie Handlungsmöglichkeiten um diese zu bewältigen wurde bisher nicht zuverlässig untersucht: Vor welchen Problemen stehen Schüler/innen wie auch Lehrkräfte heutzutage? Was sind die Gründe für Handschreibprobleme? Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es in der Praxis?

Erstmals lassen sich mit den Ergebnissen der STEP-Studie qualifizierte Aussagen zur Entwicklung der Handschrift in deutschen Schulen machen. Die Studie läuft seit September 2018. Geplant ist, die Studie nach den ersten Ergebnissen 2019 als Folgestudie regelmäßig durchzuführen.

 

Online-Umfrage: STEP 2019: Studie über die Entwicklung, Probleme und Interventionen zum Thema Handschreiben

      

Logos STEP 2019

Unteres Bild
Randspalte-Rechts