Randspalte-Links

Internationales Treffen der autorisierten Trainer des Schreibmotorik Instituts 2015 8. Oktober 2015

Internationales Treffen der autorisierten Trainer des Schreibmotorik Instituts 2015

Unter dem Thema „Strategien zur Förderung von automatisiertem Handschreiben“ fand in Bozen ein Treffen und Austausch zwischen den autorisierten Trainern des Schreibmotorik Instituts statt.

Internationales Treffen der autorisierten Trainer des Schreibmotorik Instituts 2015

Die Agenda umfasste viele wichtige Punkte. Als Erstes fand ein reger Austausch über Best Practice bei der Vermittlung des Schreibmotorik Systems nach Dr. Marquardt und dem Schreibmotorik Institut statt. Ziel war es, sich anhand eines Brainstormings und anschließender Diskussion intensiv über die eigenen, vielfältigen Seminar-Erfahrungen für Kita-Fach- und Führungskräfte sowie Grundschulleiter und Grundschullehrkräfte auszutauschen und wechselseitig von der Expertise der Teilnehmenden zu profitieren. Neben dem qualifizierten Team des Schreibmotorik Instituts standen zudem die wissenschaftlichen Beiräte für einen Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Neue Ansätze entwickeln und selbst ausprobieren

Im zweiten Teil wurde es praxisorientiert – die Teilnehmer entwickelten neue Ansätze und probierten diese aus. Ziel war es, die Übungen zum motorischen Kompetenzausbau für Vorschulkinder sowie die Übungen zur Förderung motorischer Kompetenzen bei Schreibanfängern noch flexibler umzusetzen sowie neue Übungen nach den Prinzipien des Schreibmotorik Systems selbst entwickeln zu können.

Besonders wertvoll waren in diesem Zusammenhang die zahlreichen Seminar-Erfahrungen der autorisierten Trainer für verschiedene Zielgruppen wie Erzieher, Lehrer, Schulleiter, Kita-Leiter und weitere Pädagogen in verschiedenen Ländern.

Am nächsten Tag nahmen alle Trainer am 1. International Symposium on Handwriting Skills 2015 teil.

LINK

Unteres Bild
Randspalte-Rechts