Randspalte-Links

Pressekonferenz des Schreibmotorik Instituts auf der Didacta 201617. FEBRUAR 2016

Zahlreiche Medienberichte über die auf der Didacta vorgestellte ElterNumfrage sowie die Aktion „Handschreiben 2020“

Die immense Medienresonanz und Berichterstattung über die auf der Bildungsmesse Didacta vorgestellte Elternumfrage zu Problemen mit der Handschrift beweist: Die Handschrift ist und bleibt ein sehr wichtiges Bildungsthema.


Pressekonferenz des Schreibmotorik Instituts auf der Didacta 2016

Dr. Christian Marquardt im Interview mit Deutschlandradio KulturDas Schreibmotorik Institut und der Bundeselternrat präsentierten auf einer Pressekonferenz bei der Bildungsmesse Didacta 2016 die Ergebnisse der bundesweiten Elternumfrage. Zudem gaben das Schreibmotorik Institut und der Didacta Verband bekannt, zusammen die „Aktion Handschreiben 2020“ zur verbesserten Förderung der Schreibmotorik zu starten. Der Vorstand des Bundeselternrats unterstützt das Bündnis.

Die Medienresonanz in TV, Radio, Print und online war enorm – zahlreiche Medienvertreter berichteten über die Elternumfrage und große Handschrift-Aktion: Unter anderem das ZDF heute journal und Deutschlandradio Kultur. Darüber hinaus erschienen sehr viele Zeitungs- und Online-Artikel zum Thema wie beispielsweise auf ZEIT Online, sueddeutsche.de und WDR.de.

 

PRESSESPIEGEL

Unteres Bild
Randspalte-Rechts